Archiv für die Kategorie ‘Computer’

Samsung Tango: Zwei vor, eines zurück!

Veröffentlicht: 03.09.2012 in Computer
Schlagwörter:,

An Familie Samsung, Korea

Hallo Herr und Frau Samsung,

ich bin seit einigen Tagen der semi-stolze Besitzer eines Samsung Galaxy S III. Hatte vorher ein SGS I.

Neben all den wunderbaren Möglichkeiten, die dieses Telefon hat, schafft Ihr es immer wieder auch Frustration hervorzurufen.

Jetzt habt Ihr es zum Beispiel geschafft, den USB Festplatten Modus auszubauen. Das anstöpseln an einen X-beliebigen Rechner und schon konnte ich das SGS I als externe Festplatte benutzen, war Euch wohl einfach zu simpel. Warum nur? Jetzt gibt es MTP oder PTP, aber das läuft nicht an allen Rechnern/Betriebssystemen. Weder an allen Windows, geschweige denn an allen Linux Rechnern. Und vom Mac habe ich da auch nichts Gutes gelesen. Leider scheint es eine Unart von Euch zu sein, von einem zum anderen Firmware Upgrade einfach mal ein Feature weg zu optimieren. Beim SGS I war es für mich das Tethering. Beim SGS III jetzt der Festplatten Modus.

Wenn Ihr Eure Firmware upgradet, wäre es einfach zauberhaft, Ihr würdet alle Features der alten Firmware beibehalten und erst dann neue hinzu basteln.

Denn wir Benutzer werden auch nicht jünger und da fallen uns Umstellungen, gerade unnötige, echt schwer. Und wenn wir uns schon umstellen müssen, könnte es passieren, dass wir Euer Telefon einfach mal übersehen und was ganz neues benutzen. Das nur als Hinweis.

MfG

PS.: Natürlich weiß ich, dass ich das Telefon „rooten“ könnte, um dann eine Zusatzsoftware zu installieren. Oder das es Apps wie AirDroid, Kiss Air oder Dropbox gibt, mit denen ich mir teilweise behelfen könnte. Aber warum, wenn es vorher auch simple ging. Außerdem frage ich mich, wie ich das meinem 75jährigen Schwiegervater erklären soll …

Advertisements

Gigabyte oder der Trampelpfad zum Ziel

Veröffentlicht: 14.02.2012 in Computer, Hardware
Schlagwörter:,

Vor zwei Wochen habe ich mir den Luxus eines neuen PCs gegönnt. Nach Jahren der Desktop Abstinenz, sollte es wieder ein ordentlicher Tischrechner Bolide werden.

Meine neue Hardware sieht in etwa so aus: Gigabyte Board GA-990FXA-UD3 , AMD FX8150  CPU, GTX 550 Ti Grafikkarte und Technisat Sat Karte. Als Software sollte Linux Mint und aus diversen historischen Gründen Windows XP SP2 Deutsch installiert werden.

Die erste Überraschung war das Gigabyte Board bzw. das Bios von Award/Phoenix. Booten von USB geht nur mit spezial formatierten USB Stick. Laut Google besteht dieses Problem seit mindestens 2007. Hallo? Das darf doch wohl nicht wahr sein. Warum erfahre ich so etwas immer erst nach dem Kauf. Für alle weiteren Einkäufe hat sich Gigabyte damit disqualifiziert. Eine Firma, die  Probleme nicht fixt, werde ich nicht mehr unterstützen. Nie nie wieder! (mehr …)