RedConnect Video Software will jedes mal beim einloggen auf der RedMedical Seite neu installiert werden

Veröffentlicht: 27.09.2021 in Computer, Software
Schlagwörter:, ,

Problem:

Die unter Therapeuten und anderen Medizinern verbreitete umsonst Video Software RedConnect von RedMedical will sich bei jedem ein Loggen auf der RedMedical Seite zum Starten oder Konfigurieren einer neuen Videositzung erneut installieren. Die Software merkt das sie bereits installiert ist, trotzdem verweigert sie ihren Dienst.

Lösungsweg:

Das Installationslog zeigt, dass es Probleme gab beim Installieren einiger Dateien. Was Unterumständen daran liegen könnte, dass die Software eine Englische Version von Windows 10 erwartet und bei der Deutschen nicht die richtigen Verzeichnisse findet. (Autostart vs. Startup)

Zielverzeichnis: C:\Users\Public\Documents\RED Medical Commander\tools
Fehler beim Erstellen der Verknüpfung: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup\RED Commander.lnk
Zielverzeichnis: C:\Users\Public\Documents\RED Medical Commander
Wird entpackt: uninstall.exe... 100%
Verzeichnis wird erstellt: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\RED Medical
Fehler beim Erstellen der Verknüpfung: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\RED Medical\RED Medical Commander.lnk
Wird gestartet: "C:\windows\system32\cmd.exe" /C "C:\Users\Public\Documents\RED Medical Commander\commander-launcher.bat"

Bei einem Vergleich mit einer Windows 7 Version ist dann zu erkennen, das die Autostart lnk Datei und der Startmenü Eintrag für die Programm Gruppe RedMedical fehlt.

Lösung:

Es reicht einen Autostart Eintrag auf „C:\Users\Public\Documents\RED Medical Commander\commander-launcher.bat“ anzulegen.
Mit z.B.

Win+r
shell:startup

Hier eine Datei erzeugen die auf „C:\Users\Public\Documents\RED Medical Commander\commander-launcher.bat“ zeigt. Das sollte reichen.

Hinweis:

Das MS Virustool BitDefender meckert beim Installieren. Daher sollte der Echtheitzeitschutz unter
Startmenü → Einstellungen → Update und Sicherheit → Windows-Sicherheit → Viren & Bedrohungsschutz → Einstellungen für Viren- & Bedrohungsschutz → Einstellungen verwalten → Echtzeitschutz
temporär ausgeschaltet werden.

Kommentare
  1. Holger Emden sagt:

    Danke für den Tipp, hatte aktuell einen Kunden, bei dem das Phänomen des dauernden Installierens auftrat.

    Das Phänomen lässt sich ebenfalls vermeiden, wenn die RedCommander-Installationssoftware mittels „Rechtsklick / Als Administrator ausführen“ vorgenommen wird, dann wird der Link fehlerfrei angelegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s