Piratenplakate, knapp daneben ist auch vorbei!

Veröffentlicht: 08.08.2013 in Piratenpartei
Schlagwörter:,

„Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!“

Nicht das man mich falsch versteht, ich finde unsere Plakate super, rein ästhetisch, künstlerisch und auch intellektuell. Die können gut an Stellen stehen, wo Menschen verweilen. Allerdings stehen die Plakate hauptsächlich an Straßen und sind wohl für den vorbeifahrenden Autofahrer gedacht.

Nie wieder!

O-Ton meines Fahrers im Auto: “Nie wieder was? Piraten!?!”

Ich bin von Freunden schon öfters darauf aufmerksam gemacht worden, das unsere Plakate für ihren Zweck schlecht gemacht sind. Zu kleine Schrift, zu lange Texte, zu Bunt, zu wenig Kontrast, Person zu groß und kein Zusammenhang zum Text, Text zu klein, Plakate fallen auf, sind aber nicht zuordbar, könnten auch für die nächste Ü30 Party werben, waren einige der gehörten Aussagen.

Gestern hatte ich dann das Vergnügen tagsüber durch Bad Nauheim zu radeln und unsere ersten Plakate zu bewundern. Und ich muss gestehen, leider stimmt das, was andere behaupten. Die Plakate sehen super aus, sind aber nicht zu lesen. Selbst vom Fahrrad aus, wo ich mehr als die üblichen 10 Autofahrersekunden Zeit hatte, zu versuchen, sie zu lesen, war das kaum möglich.

Zu allem Überfluss kommt noch hinzu, das es dem unbedarften Leser auch noch schwer gemacht wird, unsere Logo zu erkennen. Viel zu klein und zum Teil Oranges Logo auf orangem Hintergrund. Er erkennt also nicht nur nicht den Text, sondern noch nicht mal von wem der nicht zu erkennende Text ist.

Hund

Erst aus drei Meter Entfernung lesbar. Weiße Schrift gibt einen ganz schlechten Kontrast. Das Segel hat einen Orangen Kreis auf Orangen Hintergrund. Der Hund als Eyecatcher ist aus dem Auto kaum zu erkennen.

 

Einziges Positive daran ist, seit 2009 werden wir langsam besser. Noch ein zwei Wahlen und die Plakate erfüllen ihren Zweck. 😉

Anmerkung: Interessant fand ich, das die Linken künstlerisch viel schlechtere Plakate, aber sehr viel einprägsamere Slogans und gut lesbare Texte haben. Und das ganz ohne Köpfe. Das war, glaube ich, auch mal unser Ziel …

Plakat der Konkurenz

Weniger ist mehr! Gerade das Linke Plakat ist sehr gut zu lesen und man weiß von wem es ist. Optimaler wäre noch eine Zeile weniger. Die Freien Wähler zeigen nur, das es sie gibt. Das werden wir auch bald tun müssen 😉

Freie Wähler

Inhaltsleer aber wenigstens gut zu erkennen 😉

Mein Text ist im übrigen keine Kritik an den Designern, sondern an denen die Ausgewählt haben,
uns allen also!

Wir sollten Anfangen unseren Auswahlprozess zu überdenken und Piraten zu vertrauen, die sich damit auskennen.

„Viele Köche verderben den Brei!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s